lustvoll. unkompliziert. persönlich.


Die Gastgeberin – Margriet Schnaibel ist die Seele des Taggenbergs. Die charmante Holländerin lebt seit über zwanzig Jahren für die Gastronomie, Hotelfachschule und Wirtepatent inklusive. Ihre Spezialität sind Weine. Bereits von 2000 bis 2010 wirkte das Ehepaar Schnaibel erfolgreich auf dem Taggenberg. Nach einem Abstecher nach Zürich managt sie das Restaurant seit 2012 im Alleingang. "Hier bin ich daheim", lacht die leidenschaftliche Gastgeberin.
Der Küchenchef - Marko Prüstel wollte seinen gastronomischen Horizont erweitern, kam aus Sachsen über Arosa in den Hirschen nach Eglisau. Nach sieben Jahren sah er seine Zeit gekommen, als Küchenchef zu wirken. Im Taggenberg kocht der 36-Jährige in Richtung einer leichten, französischen Küche, überraschend im Detail. Wir freuen uns.
Der Sous-Chef - Péter Dualszky-Kovacs hat sein Handwerk in Ungarn gelernt. Darum ist es nicht verwunderlich, dass der 25-Jährige die Küche seiner Grossmutter am liebsten mag, feurig und scharf. Peter ist humorvoll und hat Biss, das passt in die Taggenberg-Küche.
 
Die Service-Angestellte - Szintia Weibel kam als Quereinsteigerin in den Taggenberg und erlernt von Margriet Schnaibel den Service. Das Wohl der Gäste liegt der aufgestellten Ungarin sehr am Herzen.

Die Perle im Büro – Esther Wägeli sorgt sich um die Administration und schaut, dass die Buchhaltung stimmt. Gerne nimmt sie Ihre Reservation entgegen.




  ... und sonstige gute Feen, die überall dort einspringen, wo helfende Hände gebraucht werden...